Posts tagged: Membership

IVAM InSide

Tagen in Top-Ambiente: Fünf tolle Tagungsorte im Großraum Dortmund

Keine Frage: Kaffee ist natürlich das allerwichtigste wenn es um erfolgreiche Tagungen und Networking-Veranstaltungen geht. Fast ebenso wichtig ist aber auch das Ambiente, das nachhaltig Eindruck hinterlassen muss, damit Teilnehmer sich willkommen fühlen. Ich verrate Ihnen gerne meine persönliche Top 5 im Ruhrgebiet!
IVAM InSide

4 questions for Dominique Bouwes, IVAM Deputy Chairwoman of the Executive Board

Get to know our executive board members better! We have interviewed them for you to ask about trends and innovations, key technologies and the relevance of international business networks. Dominique Bouwes is the newest member of the executive board. She was elected as new member and Deputy Chairwoman in April 2019. In particular, she brings her experience in the management of SMEs to the board. She is also active in the area of financial management of the association.
IVAM InSide

4 questions for Dr. Lutz Aschke, IVAM Chairman of the Executive Board

We would like to introduce our board members to you: For this reason, we did short interviews with them about key technologies, technology trends and the relevance of networks. Dr. Lutz Aschke, Managing Director of TRUMPF Photonic Components, has been a member of IVAM's executive board since 2007 and chairman of the board since 2015. He contributes his expertise in optics, photonics and laser technology to his work on the board.
International Business

„Feierabendbier“ – How a beer after work can help to accelerate your business!

Too much work last week and no time to celebrate the International Beer Day? That doesn't matter! Just drink your beer together with your potential customers. A joint after-work beer at trade fairs and events can help you to deepen the conversations of the day and expand your network in a relaxed atmosphere.
IVAM InSide

4 Fragen an IVAM-Vorstandsmitglied Bärbel Schilling

Wir haben mit den fünf IVAM-Vorstandsmitgliedern in kurzen Interviews über Schlüsseltechnologien, Technologietrends und die Relevanz von Netzwerken gesprochen. Bärbel Schilling von der Plan Optik AG aus Elsoff ist seit März 2015 Mitglied im IVAM-Vorstand. In die Vorstandstätigkeit bringt sie insbesondere Erfahrungen für die erfolgreiche Vernetzung von kleinen und mittleren Unternehmen sowie Know-how im Bereich der Internationalisierung ein.
IVAM InSide

If you can dream it you can do it!? Ok let's check!

Traditionally, we leave our office once or twice a year to conduct a strategic meeting in a constructive atmosphere. The goal is always to discuss with each other across all divisions and unaffected from the current daily business. On days like this, even our trade fair manager sometimes manages to leave her mail unanswered for a day. This year we practiced the Disney method and experienced an ArtNight.
IVAM InSide

4 Fragen an Dr. Lutz Aschke, IVAM-Vorstandsvorsitzender

Im IVAM-Blog möchten wir Ihnen die Vorstandsmitglieder näher vorstellen. Aus diesem Grund haben wir in kurzen Interviews über Schlüsseltechnologien, Technologietrends und die Relevanz von Netzwerken gesprochen. Dr. Lutz Aschke, Geschäftsführer von TRUMPF Photonic Components ist seit 2007 IVAM-Vorstandsmitglied, seit 2015 Vorsitzender. In seine Vorstandstätigkeit bringt er insbesondere sein Know-how der Optik, Photonik und Lasertechnologie ein.
IVAM InSide

4 Fragen an IVAM-Vorstandsmitglied Matthias Lorenz

An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit geben, die Vorstandsmitglieder besser kennenzulernen. Aus diesem Grund haben wir ihnen 4 Fragen zu Schlüsseltechnologien, Technologietrends und der Relevanz von Netzwerken gestellt. Matthias Lorenz von der Berliner AEMtec GmbH ist seit März 2014 Mitglied des IVAM-Vorstandes. Zu seinen Schwerpunkten innerhalb der Vorstandstätigkeit zählen die Mikrosystemtechnik und der Medizintechnikmarkt in Europa und Nordamerika.
IVAM InSide

Es kann so einfach sein - holen Sie sich den IVAM-Marketingpreis!

Bald ist es wieder so weit und IVAM vergibt den Marketingpreis für außergewöhnliche Marketingmaßnahmen. Doch was heißt das für mich und mein Unternehmen? Muss ich jetzt den Betrieb lahmlegen um alle Kräfte für die Erstellung der Bewerbung zu bündeln? Die Antwort lautet "Nein"!