CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

COMPAMED 2019

Halle 8a, Stand H23.1
Die CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH entwickelt und optimiert Mikrosystemtechnologien für die kundenspezifische Entwicklung silizium-basierter Sensoren und Sensorsysteme. Aufbauend auf diesen Kompetenzen wurde ein neues Sensorkonzept realisiert, mit dem es erstmalig möglich wird, Herz-Kreislaufparameter wie z.B. Blutdruck, Herzrate, Sauerstoffsättigung kontinuierlich im Alltag nicht-invasiv im Ohr zu messen. Basis ist das optische Verfahren der Photoplethysmographie, welches in Verbindung mit speziell optimierten optischen Sensoren ein Pulswellenanalyse ermöglicht.
Das CiS beschäftigt sich mit Aufgaben der Grundlagenforschung und der umsetzungsorientierten industriellen Forschung und Entwicklung einschließlich Prototyping und Produktion. Es entwickelt und fertigt optoelektronische, piezoresistive, kapazitive und elektromechanische Mikrosensoren und Systeme.

Produkte

  • Siliziumbasierte Mikrosensoren
  • Photodioden, Photodiodenarrays
  • Strahler-Empfänger-Module
  • Strahlungsdetektoren
  • Drucksensorchips
  • Kraftsensoren
  • Mikrobiegebalken, Cantilever
  • Kondensationssensoren

Dienstleistungen

  • F&E-Dienstleistungen für Mikrosystemtechnik:
  • Entwicklung von Sensorkomponenten und -systemen
  • Sensordesign
  • Waferprocessing
  • Aufbau- und Verbindungstechnik
  • Mess- und Prüftechnik
  • Sensorkalibrierung
  • Festkörperanalytik
  • Technologietransfer