IVAM-Fachgruppe Marketing

„Virtuelle Messen und Konferenzen – Möglichkeiten und Grenzen“

Der nächste Workshop der IVAM-Fachgruppe Marketing wird als Zoom-Videokonferenz am Dienstag, den 28. Juli 2020 von 14:00 Uhr-16:00 Uhr stattfinden.

In der kommenden Sitzung soll es um digitale Veranstaltungskonzepte, wie virtuelle Messen gehen und um die Frage, ob und wie gut, diese Veranstaltungsformate reale Messekontakte ersetzen und/oder ergänzen können. 

Dabei sollen Themen wie Integration eines digitalen Messestandes in die eigene Webseite, virtuelle Gemeinschaftsstände, Produktpräsentation mittels Virtual- und Augmented Reality sowie digitale Networkingmöglichkeiten präsentiert und diskutiert werden. 

Die Sitzung wird einen kurzen Expertenvortrag und einen Best-Practice-Erfahrungsbericht umfassen. Anschließend gibt es ausreichend Zeit für Rückfragen, Erfahrungsaustausch und gemeinsame Diskussionen. 

Für Verbandsmitglieder ist die Teilnahme an IVAM-Fachgruppentreffen kostenfrei. Angemeldeten Nicht-Mitgliedern berechnen wir eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 50,00 € (zzgl. MwSt.), die auch bei Nicht-Teilnahme fällig wird. Selbstverständlich ist die Nennung eines Ersatzteilnehmers jederzeit und ohne zusätzliche Kosten möglich.

Im Rahmen der Fachgruppe Marketing diskutieren IVAM-Mitglieder regelmäßig gemeinsam sinnvolle Marketingmaßnahmen für KMU und effektive Kampagnen mit kleinen Ressourcen. Gemeinsam werden Strategien und Konzepte besprochen, um die Probleme und Bedürfnisse von Kunden aus den Hightech-Bereichen Mikrosystemtechnik, Nanotechnologie, MEMS, Neuen Materialien, Mikrooptik oder Photonik, Sensor- und Messtechnik, organischer oder gedruckter Elektronik besser berücksichtigen zu können. Zentrale Aspekte sind ist der branchenspezifische Erfahrungsaustausch, zielgruppenrelevante Informationen sowie exklusives Networking. Die Themen richten sich nach den aktuellen Bedürfnissen und Ressourcen von kleinen und mittleren Unternehmen der Hightech-Industrien.